BREMBO Bremszange mit Bremszangenadapter für 320er Bremsscheibe

Es gibt viele Wege, in eine BMW R 80 – 100 GS eine stabilere Gabel einzubauen. Da für ins eine gesicherte Ersatzteilversorgung sehr wichtig ist, haben wir uns auf ein Konzept festgelegt.

Die meisten unserer BMW MOTORRAD  Geländesport-  und Reiseumbauten erhalten von uns eine WP 48 USD Gabel. Hier unterscheiden wir noch zwischen den offenen und geschlossenen Dämpfersystemen. Diese Gabeln stammen in der Regel aus HUSABERG – HUSQVARNA  – KTM Motorrädern.

Passend dazu empfehlen wir ein neues Vorderrad von HAAN Wheels in den Abmessungen wie es die KTM auch verbaut. Auf die 1.6 x 21“ Felge kommt ein 90×90 – 21“ Reifen. Gebremst wird der Boxer dann von einer 320er LC 4 Bremsscheibe in Verbindung mit einem schwimmenden Zweikolbenbremssattel von KTM. Da KTM seit kurzem mit Magura zusammen arbeitet gibt es aus Österreich gerade keine Bremszangenadapter für die große Bremsscheibe. Deshalb haben wir uns mit dem Hersteller selbst zusammengesetzt und als Lösung eine Bremszange mit dem Adapter für die 320er Scheibe zusammengestellt.

Somit können wir auch in nächster Zeit diese Art von Umbauten problemlos durchführen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Kardanwellenverlängerung zum BMW Motorrad Drag-Star Bike

Glemsek101 BMW mit Ralph Schmuck

Ralph Schmuck auf BMW – Kompressor FOTO ©Jaytext

Ralph Schmuck fällt mit seinem Projekt eher nicht in unseren  Spezialkundenkreis. Daher war es um so interessanter, ihn kennen zu  lernen. Die Geschäftsbeziehung begann mit der Frage, ob wir seine  Kardanwelle verlängern können. Ich fragte erstmal an, welche Welle und  für welches Modell. Dann kam die Hürde, keine Standardverlängerung wie  unsere 5cm oder 10cm Antriebswellen, nein es mussten genau 113mm sein.
– Für was denn dieses ausgefallene Maß? – fragte ich mich, darauf antwortete  er, dass er einen selbst konstruierten Rahmen aus Präzisionsrohr im Stil  der „Hagon Tanker Rahmen“ für den Boxer hergestellt hat und dafür diese  Kardanwellenlänge benötigt.
Dieser Auftrag klang dann schon wieder interessant und wurde prompt für  den Ralph umgesetzt.

Eigenbaurahmen für Dragstar BMW - Einsatz bei 1/4 mile 1/8 mile Glemseck

Rahmen im HAGON Styl by Ralph Schmuck FOTO ©Ralph Schmuck

Seinen Stahlrahmen hat Ralph für den Einsatz an 1/8 und 1/4mile Rennen  in Europa zusammengeschweißt. Angetrieben wird der Drag-Star-Boxer von  einem BMW Motorrad R 100 RS Triebwerk aus dem Herstellungsjahr 1981. Die  Laufleistung liegt bereits bei stolzen 70 000 km, womit ein BMW 2-Ventil  Boxer damit gerade erst aus der Einlaufphase ist. Das Aggregat wurde mit  Doppelzündung ausgestattet und auf eine Ignitech Zündung umgebaut. Hier  soll ich ein Dank an Phillip von der Kraftstoffschmiede aussprechen.

Vorstart beim Glemseck101 mit dem BMW Boxer Kompressor Bike

Im Vorstart mit dem DRAGBOXER von Ralph Schmuck FOTO © B. Kanzelsberger

Bestäubt wird der SportBoxer mit S&S G Vergaser mit Thunderjetz, die  wohl aus einem Modell aus Übersee stammen. Den Druck bekommen die  Zylinder von einem AMR 500 Kompressor, der mit Zahnriemenantrieb und  Direktwelle im Verhältnis 1:2 übersetzt betrieben wird.
Der Kraftschluss erfolgt über eine SACHS RACE SINTER KUPPLUNG in ein  gebrauchtes Getriebe einer BMW  Motorrad R 100 RS.
Ralph legt bei seinem Modell die Gänge mittels Druckluftschaltung per  Daumentaster im GETRAG Getriebe ein.

Einsatz beim Glemseck mit dem DragBoxer von Ralph Schmuck

Beim Start mit dem KompresserBoxer in Glemseck101 FOTO © U. Bodenstein

Bei der Führung des Vorderrades verlässt er sich auf eine originale  HAGON Langbahngabel mit Gummizug. Die Felge entstammt einer Honda XL250.  Hinten kommt die Power vom Getriebe zum Winkeltrieb mittels unserer  modifizierten Kardanwelle. Die Hinterradfelge hat er mit einem Dragslick  auf sein neues Einsatzgebiet vorbereitet. In dieser Kiste steckt ganz  viel Arbeit und Gehirnschmalz. Meinen Respekt hat er damit verdient. Der erste Einsatz war beim Glemseck101, er hat zwar nicht gewonnen, doch  es war genügend Zeit, wertvolle Erfahrungen für die weiteren  Modifikationen und Einstellarbeiten zu bekommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Film vom EnduroBoxer Treffen 2017 von SW-N

Auch 2017 gab es wieder unser EnduroBoxer Treffen auf dem Motorsportgelände  des MMC Schweinfurt an der Schwarzen Pfütze bei Oerlenbach.

Das Dickschifftreffen war auch dieses Jahr sehr gut besucht und alle hatten  viel Spaß mit ihren schweren Dickschiffen durch den Dreck zu wühlen. Neben   unserem Freund Simo Kirssi konnten wir auch wieder den ehemaligen Welt- und  Europameister Jens Scheffler für unser Training gewinnen.  Durch Jens kam  ein Neuling hinzu,  Eddy Hübner. Auch er unterstütze uns beim  EnduroBoxerTraining.


Danke an Sandra Bernadett für das coole Filmchen auf SW-N.tv

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EnduroBoxer Tour Film 2017 mit Simo Kirssi und GS-Kutscha

Georg Fuhrmann von GS-Kutscha sagen wir Danke für den gelungenen Film über unsere gemeinsame EnduroBoxer Tour 2017, die uns durch Finnland und Russland geführt hat. Mit seiner eigenen Sichtweise hat Georg dem Film eine ganz spezielle und witzige Note gegeben.

Wer zuschaut, der bekommt richtig Spaß an der Tour, wer daran Gefallen findet, kann sich gerne für nächstes Jahr anmelden. Mitfahrer aus der Dickschifffraktion (ü150kg!) sind immer herzlich willkommen.

Die Reise führte uns durch wunderschöne, beeindruckende Gegenden von Helsinki nach Russland über St. Petersburg (Leningrad) und den Ladogasee und dann zurück. Auf unserer Expedition durch das ehemalige Finnland bzw. Karelien konnten wir viele nette und lustige Leute kennenlernen. Auch die Kultur haben wir genossen. Kriegsreste, wie alte Bunker und Schützengräben, sowie Paläste der russischen Monarchen waren zu besichtigen.

Mit den Boxer-Dickschiffen und einer KTM durch Wald und Flur auf unbefestigten Wegen zu fahren ist das Beste an unserer Tour. Schaut euch aber doch einfach selbst den Film an und freut euch mit den Mitfahrern.

 

 

Ich erwarte eure zahlreiche Anmeldungen für nächstes Jahr 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Trailer EnduroBoxer Tour 2017

Wieder zurück….

Schon ist es wieder vorbei, die  EnduroBoxer Tour 2017  ist zu Ende.

Toll das der GS-Kutscha schon mal einen Trailer für das bevorstehende EnduroBoxer Treffen vorbereitet hat.

Der eigentliche Film wird nach dem EnduroBoxer Treffen 2017 vom 01.09.-03.09.2017 veröffentlicht.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anmeldung zum EnduroBoxer Treffen und Training 2017

Hallo liebe GS – Gemeinde,

seit kurzem ist die Anmeldung zu unserem EnduroBoxer Treffen 2017 online. Das Dickschifftreffen für Motorräder über 150 kg findet wie gewohnt auf dem Motorsportareal des MMC Schweinfurt an der „Schwarzen Pfütze“ bei Oerlenbach statt.

Der Termin wurde wie auch im letztem Jahr auf das erste Septemberwochenende gelegt.

Vom 01.09.17 bis 03.09.17 können alle Großendurofahrer auf der Cross- und Endurostrecke ihrem Hobby legal nach gehen.

Hier geht’s zur Anmeldung

EnduroBoxer Treffen 2015

Das Team von SWT-SPORTS freut sich über Deine Teilnahme!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bremsscheibenschrauben ohne Rost und Gammel für den BMW Motorrad Boxer

An den meisten unserer BMW Motorrad SWT-SPORTS Umbauten findet am Ende eine Bremsscheibe den Platz am Hinterrad. Die Vorteile liegen auf der Hand und eine Trommelbremse ist in diesem Jahrtausend eh nicht mehr Up to Date.

Da wir meist schon nach der Montage der Bremsscheibe den Gammel in der Bremsscheibenschraube sehen konnten, wurde dies für uns zu einem Problem.

Eine rostfreie Alternative und am besten mit Innensechskant muss her.
Die SWT-SPORTS Bremsscheibenbefestigungsschraube ist aus rostfreiem Edelstahl hergestellt.

Sie soll mit 20NM angezogen und vorher eine Schraubensicherung aufgetragen werden. Dann hat man lange Freude und muss sich nicht über die üble Optik der  Originalschrauben ärgern.

Die Schraube für die Bremsscheibe passt an folgende BMW Motorrad Modelle:

•K50 (R 1200 GS)   (10/2011 — 04/2017)
•K51 (R 1200 GS Adventure)   (09/2012 — 04/2017)
•K52 (R 1200 RT)   (01/2013 — 04/2017)
•K53 (R 1200 R)   (11/2013 — 04/2017)
•K54 (R 1200 RS)   (06/2014 — 04/2017)
•K25 (R 1200 GS)   (12/2002 — 12/2012)
•K25 (R 1200 GS Adventure)   (03/2005 — 07/2013)
•K25 (HP)   (08/2004 — 11/2008)
•K26 (R 900 RT, R 1200 RT)   (11/2003 — 06/2014)
•K27 (R 1200 R)   (11/2005 — 07/2014)
•K28 (R 1200 ST)   (05/2003 — 11/2007)
•K29 (R 1200 S, HP2 Sport)   (11/2004 — 07/2010)
•K21 (R nineT)   (01/2013 — 04/2017)
•K22 (R nineT Pure)   (12/2015 — 04/2017)
•K23 (R nineT Scrambler)   (09/2015 — 04/2017)
•K32 (R nineT Racer)   (12/2015 — 04/2017)
•K33 (R nineT Urban G/S)   (03/2016 — 04/2017)
•K40 (K 1200 S, K 1300 S)   (04/2003 — 09/2015)
•K43 (K 1200 R, Sport, K 1300 R)   (03/2004 — 07/2015)
•K44 (K 1200 GT, K 1300 GT)   (11/2004 — 10/2010)
•K49 (S 1000 XR)   (05/2014 — 04/2017)
•K48 (K 1600 GT, K 1600 GTL)   (01/2010 — 04/2017)
•K61 (K 1600 Bagger)   (01/2017 — 02/2017)
•K70 (F 700 GS)   (06/2011 — 04/2017)
•K71 (F 800 S, F 800 ST, F800GT)   (12/2004 — 04/2017)
•K72 (F 650 GS, F 800 GS)   (10/2006 — 04/2017)
•K75 (F 800 GS Adventure)   (05/2012 — 04/2017)
•K73 (F 800 R)   (12/2005 — 04/2017)
•K17 (C evolution)   (04/2013 — 04/2017)
•K18 (C 600 Sport, C 650 Sport)   (02/2011 — 04/2017)
•K19 (C 650 GT)   (01/2011 — 04/2017)
•259 (R 850 GS, R 1100 GS)   (04/1993 — 07/2006)
•R21 (R 1150 GS)   (09/1998 — 11/2003)
•R21 (R 1150 GS Adventure)   (07/2001 — 09/2005)
•259R (R 850 R, R 1100 R)   (09/1993 — 11/2002)
•259 (R 850 RT, R 1100 RT)   (05/1994 — 11/2001)

Sie ersetzt den BMW Motorrad Artikel.:  33177709205

Link zum Artikel:

Bremscheibenschrauben SET

Bremsscheibenschraube einzeln

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BMW Motorrad Boxer mit UFO Plast Fender bzw. Kotflügel

wir freuen uns immer Bilder von unseren Kunden zu erhalten. Noch schöner ist es natürlich, wenn man auch noch sehen kann, was unsere Kunden alles mit unseren Produkten zaubern.

Diese Art von Umbau in klassischen „British Racing Green ist natürlich etwas ganz außergewöhnliches.

Die BMW Motorrad R 80 G/S mit Zach Auspuffanlage und einem /5 Scheinwerfer wirkt mit unseren Kotflügeln sehr originell. Ich danke Peter für das tolle Bild!!!!

Fender für vorne und hinten an BMW Motorrad G/S und GS Modell

BMW Motorrad G/S mit SWT-SPORTS UFO Kotflügel an Vorderrad und Hinterrad.

Am Vorderrad wurde der UFO Kotflügel Artikelnummer 1014 verbaut, in Weiß 1014w   und in Schwarz 1014s.  Den erleichterten Heckrahmen mit der Einmannsitzbank ziert unser UFO Hinterradkotflügel Artikelnummer 8032. Dieses Schutzblech in in der Farbe Schwarz 8032s und Weiß 8932w erhältlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

YAMAHA XT 500 meets BMW Motorrad GS 850 with SWT-SPORTS Parts

Boxer im Sixdays Trimm

Klassischer BMW Boxer im Enduro – Schek -Style

 

VINTAGE YAMAHA

XT 500 Enduro

YAMAHA XT 500 im Enduro Stil

Als erstes möchte ich unserem Kunden für die Bereitstellung der Bilder seiner Lieblinge danken. Leider erhalten wir viel zu wenig Bilder von Umbauten, an denen unsere Teile verbaut sind. In diesem  Fall ist es nur das Kunststoff, welches wir unserem Kunden liefern durften, doch die Mopeds sind es wert, dass sie angeschaut werden.

Umgebaute Yamaha für Enduro Rennen

Vintage Yamaha für klassisches Enduro

Geländesport Yamaha

UFO Plast an der klassischen 500er Yamaha

Bei der Yamaha XT 500 wurde der Motor auf 535ccm aufgemacht, die Zylinderköpfe stammen von einer deutlich jüngeren Yamaha SR und die Gemischaufbereitung erledigt ein BING Vergaser. Für die richtige Steuerzeit sorgt eine geänderte Nockenwelle, die Abgasanlage ist einem Motocross Modell entnommen, in die Atmosphäre entweicht das Abgas aus einem vom Kunden selbst angefertigten Endschalldämpfer.
Da das Fahrwerk nun nicht mehr den Anforderungen stand hielt wurde der Rahmen an einigen Stellen modifiziert. Die Schwinge ist ein kompletter Eigenbau. Sie ist länger und wesentlich stabiler als das der originalen XT. Auch die Lager wurden durch bessere Lagertypen und –maße getauscht.
Das Maico Vorderrad wird von einer 40er Maico Gabel geführt. Die Plastikteile wie Kotflügel und Lichtmaske stammen aus dem UFO Vintage Programm.

Geländesport Yamaha 500

Oldschool Yamaha fürs Gelände

Geländesport Yamaha

Klassische Yamaha fürs Gelände

Lampenmaske UFO –
http://www.swt-sports.de/de/lampenmaske-ufo-retro-vintage-uni-weiss

Koflügel vorne UFO –
http://www.swt-sports.de/de/enduro-ufo-vorderradkotfluegel-weiss-lueftung

Koflügel hinten UFO –  ….bald im Shop

 

VINTAGE BMW

Die BMW im BMW Motorsport Look der Vergangenheit basiert auf einer BMW Motorrad R 75 / 5. Hier wurde als Antriebsaggregat ein BMW R 45 / R 65 Motorblock mit der großen Bohrung der R 100 R / GS Modellen versehen.

BMW GS Sixdays Umbau wie Witzel Schek Witthöf und Co

BMW Motorrad Schek Replica Sixdays GS G/S mit Kurzhub Block

Nach dieser Leistungskur hat der Boxer dann ca. 860 ccm. Mit diesen von Motorrad Schek in Wangen angelieferten Zylindern und den vielen weiteren Modifikationen des Kurzhub Boxers erreicht der schmale Bayer fast die 60 PS Marke.
Am Rahmen der BMW SIX-DAYS Replica wurde nur wenig verändert, das Rahmenheck dagegen ist fast schon eine Eigenentwicklung. Die Schwinge einer R 45
wurde massiv verlängert, die Kardanwelle dem neuen Lebensraum angepasst und das Rad etwas umgespeicht. Die vielen Bodenwellen auf der Cross- und Endurostrecke werden zuverlässig von zwei Hydrocross – SACHS Dämpfern absorbiert.

BMW GS - Enduro

BMW Motorrad Geländsport Boxer

Enduro für vintage Gelände

Geländesport BMW Motorrad für klassisches Enduro

Die Schwinge ist auch wie in der Yamaha aus einer Maico. Die 40er Gabel führt das Maico-Vorderrad gezielt durch den Dreck. Um das ganze Bild etwas abzurunden wurde ein  MAICO  Tank samt der Sitzbankschale für das Gelände / Sport Projekt benutzt. Auch hier arbeitet das Krad mit einer Eigenbauauspuffanlage. Diese wurde nicht nur ab dem Krümmer modifiziert, sondern musste ab den Auslässen neu geformt und geführt werden. Zwei große Sammler sorgen für ausreichend Volumen.

Schöner Geländesportumbau

Geländesport BMW in Weiß-Blau als Schek Replika

Geländesport - BMW im Schek Stil

BMW Boxer für den Geländsport mit vielen schönen Features

Das Plastik an Vorder- und Hinterrad, sowie die Lichtmaske stammen wieder aus unserem Sortiment.
Kotflügel vorne UFO –
http://www.swt-sports.de/de/ufo-enduro-kotfluegel-vorne-uni-weiss
Lichtmaske UFO –
http://www.swt-sports.de/de/lampenmaske-acerbis-elba-retro-vintage-uni-weiss
Hinterradkotflügel UFO –
http://www.swt-sports.de/de/enduro-kotfluegel-ufo-hinten-weiss

Vintage Plastik für BMW Motorrad Sixdays Modelle

BMW MOTORRAD Boxer mit UFO und ACERBIS Vintage Plastic

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

SWT-SPORTS zu Gast bei MOTORRAD HARTL in BAD TÖLZ

Die Rallye-BMW von Franz Hartl

Franz Hartl hinter seinem neuen Rallye – BMW – Boxer – Projekt

Bayern Boxer für den Wettbewerb - Rallye BMW Motorrad

Das Rallye – Boxer – Projekt von Franz Hartl Bad Tölz

Am letzten Wochenende hatte ich endlich einmal die Gelegenheit, die Firma  Motorrad Hartl mit ihrem Geschäftsführer Franz Hartl kennen lernen zu  dürfen.

Motorrad Hartl Renngespann

Das Renngespann mit BMW Boxer Triebwerk von Franz Hartl

Aus Berichten in der MO hatte ich mir eine ungefähre Vorstellung machen  können, wie die Räumlichkeiten dort aussehen. Doch was ich dann im  Fachert 5 – bei Bad Tölz zu Gesicht bekam, haute mich glatt aus meinen  Schuhen. Gerade angekommen erwartete mich das Urgestein Franz bereits.

Artgerechte Begrüßung bei Motorrad Hartl

Der BMW Motorrad Boxer vor der Werkstatt von Franz Hartl

Schnell ging es in das Untergeschoss, um dort die Werkstatt samt  Ausstellungsraum zu besichtigen.

Der BMW klassi Sixdays BMW Boxer von Motorad Hartl

SIXDAYS – BMW – Boxer von Franz Hartl in Bad Tölz

Das war ein Segen für meine Adleraugen! In jedem Eck und jeder Nische  gab es etwas Besonderes zu entdecken. Und das ist auch nicht  verwunderlich, denn Franz betreibt seine Leidenschaft seit über 30  Jahren und hat in dieser Zeit schon einiges angesammelt.

Hartl Motorrad GS BMW Motorrad

Klassische GS mit USD Gabel von Franz Hartl auf Bad Tölz

Neben den besonderen Umbauten, wie einer Sixdays-Replika, seinem  Erdferkel oder dem Renngespann, stand auch eine BMW R Boxer mit Krauser  Köpfen im Ausstellungsraum.

Krauser Boxer Power bei Motorrad Hartl Bad Tölz

Klassischer Boxer auf BMW Motorrad Basis mit Krauser Köpfen

Motorrad Hartl mit einigen Pokalen

Die POKALWAND bei Franz Hartl im Laden

Die Wand und die Regale stehen voll mit seinen vielen Pokalen, die er  mit dem BMW Motorrad Hartl Renngespann für sich erringen konnte. Jetzt  ist dies nur noch ein Zeitvertreib für ihn und seiner netten Frau.  „Die brutalen und gefährlichen Sachen muss ich mir in meinem Alter  nicht mehr geben“, fügte er hinzu. Dies war in seiner Jugend sehr
interessant. Jetzt hat er sich das Ziel gesetzt, jeden Montag wieder in  seinem Laden zu stehen und seine Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu  stehen. Genug zu beraten gibt es auch, denn das Tor der Werkstatt zieren  viele Bilder von schönen BMW Boxer Umbauten.

Franz ist ein Unikat, davon bräuchten wir in diesem Land noch viele  mehr.

Einer, der den Sport und das Schrauben am Leben hält. Mir hat der Besuch  sehr viel bedeutet, ich konnte viele Ideen und Inspirationen mit nach  Hause nehmen.

Motorrad Hartl meets SWT-SPORTS

Franz Hartl – Motorrad Hartl mit Manuel Schad SWT-SPORTS

Ich freue mich schon auf den nächsten Spontanbesuch bei diesem netten  Menschen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

SWT-SPORTS BMW Boxer Umbau Nr. 38 von GS-Kutscha

In diesem Filmchen berichtet der GS-KUTSCHA.de über seinen SWT-SPORTS BMW Motorrad Rallye – Enduro Umbau.

Die BMW Motorrad  R 100 R von Georg wurde gestrippt. Der Rahmen verstärkt und die Federbeinaufnahme am BMW Motorrad Hauptrahmen angebracht. Das Vorderrad wird von einer WP USD Gabel aus dem Hause KTM – Husqvarna geführt. Die Felge vorne stammt genauso wie das Hinterrad von Haan Wheels aus den Niederlande. Die Schwinge ist modifiziert und wurde einer R 1100 GS BMW Motorrad entliehen. Das Federbein lassen wir speziell in den Niederlande von Hyperpro fertigen.Die maximale Leistungsstufe erhält der SPORTBOXER durch das Tuning der Firma RPM. Der Rallyevorbau ist für eine Suzuki DR und wird von Hessler Rallye vertrieben. Ein Kunststofftank von Acerbis Italien sorgt für eine große Reichweite. Hinten qualmt der Boxer durch die HATTECH-TÜTE, auf die wir sehnsüchtig gewartet haben. Das Rahmenheck ist speziell für Georg angepasst worden. Der Kotflügel und die Sitzbank stammen aus Österreich. Wir werden natürlich auch noch über den fertigen EnduroBoxer berichten. Georg wird uns mit seinem Traumboxer auf unserer EnduroBoxer Tour durch Finnland und Russland begleiten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Helfen für einen guten Zweck – SWT-SPORTS beim Hönnetrail

Start des Hönnetrail 2017

Abfahrt zum Trainingsgelände beim Hönnetrail 2017

Am vergangenem Wochenende war unsere Aufgabe wieder klar!  Das  Hönnetrail im Sauerland rief zum helfenden Endurofahren. Hier können  sich Anfänger und Fortgeschrittene geschützt in einem abgesperrten  Gelände bewegen. Getroffen wird sich auf  einer großen Pferdekoppel nahe  einer Gaststätte mit Fremdenzimmern.

Hönnetrail 2017 im Sauerland - Die Sponsoren

Die SPONSOREN des Hönnetrail 2017

Nach der offiziellen Anmeldung geht es dann zusammen in einen Steinbruch, in dem drei Endurostrecken  abgesteckt sind. Gefahren wird auf allem, was sich Motorrad nennt.
Selbst eine BMW Motorrad RT wurde mit etwas gröberen Reifen zur GS  umfunktioniert. Die Teilnehmer sind  bunt gemischt und können neben  ihrem Spaß bei diesem Treffen auch noch was für die Öffentlichkeit tun.

Service für den Hönnetrail durch SWT-SPORTS

ServiceCenter für die Motorräder – vom krummen Schalthebel bis verzogenen Lenker

Was war unser Auftrag? Mit unserem SWT-SPORTS Servicetransporter waren wir mit  einigen an technischem Equipment angereist, um den Enduristen bei Pannen  unter die Arme zu greifen. So hatten wir eine Vielzahl an  Motorradschläuchen vor Ort. Der Multimeter und einige Rollen mit  Stromkabeln waren genauso gefragt wie das lange Montiereisen zum Richten der verbogenen Bügel.

Die Reparatur des Motorrades war erfolgreich.

Reparatur geglückt, es kann weiter gehen!

Und während mein Mechaniker Elmar die geschundenen  Motorräder wieder fahrbar machte, trainierte ich an den beiden Fahrtagen  die Anfängergruppe. Alles mit dem Ziel, dem guten Zweck zu dienen. Leider hatte der starke Regen am Samstag für eine schnelle Auflösung der Benefitsveranstaltung gesorgt, da nach dem Fahrtraining alle nur noch
versucht hatten ins Trockene zu kommen und ihre sieben Sachen zu verstauen.

Mal was anderes für das Gelände die RT mit groben Profil

GELÄNDE BMW Motorrad RT

Ich möchte mich beim Hönnetrail-Team nochmal für die tolle  Ausführung der Veranstaltung bedanken! Es war wieder einmal erste Sahne!
Und an meine Anfängergruppe – weiter so – immer am Vorderrad bleiben!

Anfahrhilfe beim Hönnetrail 2017

Anfahren am Berg beim Hönnetrail 2017

Training am Hang - Abfahrtstraining

Abfahrtstraining beim Hönnetrail 2017

Anleitun durch den Training

Einweisen in die Fahrphysik

BMW Motorrad meets Serco

Liebe unter Motorrädern

HPN beim Springen

BMW Motorrad GS HPN beim Springen

Weitere Bilder…….

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SWT-SPORTS zu Gast bei SR-RACING in Schrobenhausen

Der Eingang zum Schallddämpfergott

Die Pforte vor der Auspuffschmiede

SR-Racing und SWT-SPORTS as Partner

SWT-SPORTS und SR RACING in guter Zusammenarbeit

Nachdem ich den neuen Besitzer der Firma SR-Racing im Herbst letzten Jahres bei uns in Üchtelhausen zu Gast hatte, wurde ich neugierig und musste der Auspuffedelschmiede mal einen Besuch abstatten. Ein wichtiger Grund, um den Nachfolger von Sepp Bruckschlögl zu besuchen, war die Neugestaltung der Wettbewerbsauspuffanlage meiner ENDRUOBOXER BMW.

Neue Wettbewerbsanlage von SR-Racing für den SWT-SPORTS Boxer

Schlanker toller Endschalldämpfer von SR-RACING

SR-Racing Auspuffanlage für den Geländeboxer

hochgezogene Wettbewerbsanlage von SR-Racing für den SWT-SPORTS Boxer

Top gebogener Krümmer für den Boxer

Ideale Krümmerführung ohne Schweißnähte dank der Biegegeräte von Rudi Lehnert

Diese hatten wir im Herbst zusammen mit Rudi Lehnert, dem neuen Besitzer von SR Racing, bis ins Detail durchgesprochen. Die Firma ist riesig und der Lagerbestand noch größer. So hatte ich mir die Auspuffedelschmiede nicht vorgestellt. Ich möchte nicht wissen wie viel Geld alleine an Edelmetallen in den Regalen des Auspuffbauers liegt. Zu den größten seiner Kunden gehört die Firma SIEBENROCK aus Wendlingen, die hier ihre SGS2 Auspuffanlagen nach den Vorlagen von SR-Racing fertigt. Doch damit nicht genug. Auch Auspuffanlagen und Slip-On Anlagen für viele andere Marken wie KTM , Ducati , Moto Guzzi ….. werden hier gebogen und geschweißt. Ein Traum für jeden Schrauber. Unter anderem setzt der hauseigene Leistungsprüfstand die Latte sehr hoch. Hier kann der frisch gezogene Abgasstrang direkt auf den Motor der Maschine abgestimmt werden. Freilich kann Herr Lehnert das Rad nicht neu erfinden, aber er schafft es, dass es noch etwas runder läuft!

Eine Vielzahl von Auspuffrohren aller Variationen bei SR-Racing

Auspuffrohre soweit das Auge reicht

Halteschellen für den Endschalldämpfer - Schalldämpfer von SR-Racing

Schellen und Halter für die Endschalldämpfer von SR-Racing

Viele verschiedene Durchmesser für die verschiedenen Ansprüche

Auspuffrohr an Auspuffrohr im Lager des Schalldämpferherstellers SR-Racing

Y-Rohre von SR-Racing für den Krümmer

Krümmerverbindungen – Krümmerzusammenführungen von SR-Racing

Schalldämpfer an Schalldämpfer im Lager von SR-Racing

Viele schöne Endschalldämpfer reihen sich in den Regalen von SR-Racing

Neben den Serienfertigungen für die BMW 2-Ventil Boxer können wir nun auch Kleinserien und Einzelanfertigungen für unseren treuen Flat Twin aus Auspuffschmiede Lehnert beziehen. Ich bin froh, dass Rudi mit sehr viel Einsatz die Firma SR-RACING vor der Zerschlagung durch den Verwalter gerettet hat und diese auch für uns Motorradbegeisterten weiterführt. Die Maschinen, die wir dort begutachten konnten, setzen einen sehr hohen Standard und ermöglichen das genaue Fertigen von Serienteilen und auch Reproduktionen. Also bei Auspufffragen steht diese Firma für mich an erster Stelle.

Bilder von   www.julianschmittfotodesign.jimdo.de        und Manuel Schad (SWT-SPORTS)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Vorbereitung des BMW Motorrades für die bevorstehende Motorradsaison

Der Frühling ist da und die Motorradsaison steht vor der Tür. Auch wenn die meisten von uns „Schrauber“ sind und ihr BMW Motorrad nicht bis zum Saisonstart auf den Asphalt oder den Feldweg bringen, gibt es immer wieder Ausnahmen.

Diese sollten sich nun überlegen wie sie ihr Bike auf die ersten Sonnenstrahlen und die bevorstehende Ausfahrt vorbereiten können.

Georg von GS-Kutscha.de hat hier eine klasse Youtube Anleitung zum Saisonstart gegeben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Mit dem SWT-SPORTS BMW Motorrad zur Isle of Man – Ein Reisebericht von Martin A.

Ein Reisebericht von Martin A.

Dunlop auf der Isle of man

Martin A. mit William Joseph „Joey“ Dunlop dem 26 x TT Sieger

Die  „Isle of Man“ ist eine Insel in der Irischen See , bei den Motorradfahrern durch die  TT  ( tourist trophy ) bekannt. Als wir vor einiger Zeit, während eines Motorradtreffens, mit ein paar Freunde über lohnenswerte  Urlaubsziele für die Zukunft debattierten, fiel der Name „Isle of Man“.

Da war ich noch nicht, dachte ich mir als die anderen berichteten wie es dort vor zwanzig Jahren war. Also wurden Urlaubspläne gesponnen und nach der Planungsphase blieb eine sechsköpfige Reisegruppe. Zusammen buchten wir unsere Fährentickets von Rotterdam nach Hull, Liverpool – Douglas und Douglas Liverpool zurück. Die Motorrad – Reisegruppe bestand aus zwei Frauen und vier Männern. Wir reisten auf zwei Gespannen und zwei Solomotorrädern auf dem Weg zum Manx Grand Prix Ende August 2016. Ich reiste auf meiner treuen BMW MOTORRAD R 80 GS, die mit einigen Modifikationen ausgestattet ist.

Reisefertige GS für die Tour

BMW Motorrad GS gepackt für den Trip auf die Isle of Man

Also ging es an einem Freitag schon früh von Würzburg auf kleinen Straßen nach Bergisch Gladbach. Am nächsten Tag waren wir schon zu zweit mit dem Ziel Rotterdam. Auf dem Weg durch die Niederlande stießen die beiden Gespannfahrer zu uns.

Warten auf die Fähre

Motorradtreff vor der Fähre

Die Fährfahrt ging über Nacht mit starkem Wind bis Windstärke 8. Wir liefen mit dem Schiff in Hull ein und fuhren quer durch England bis nach Liverpool.

Zu Beginn hat uns England sogar mit etwas Sonnenschein begrüßt, doch je weiter wir in den Westen kamen um so trüber wurde das Wetter.

English Weather

‚Typisch Englisch“ – das Wetter

In Liverpool angekommen verbrachten wir die Nacht standesgemäß in einer Jugendherberge. Bei richtig englischem Regenwetter konnten wir uns die frisch renovierte Hafenanlage betrachten.

Hafenanlage England - Liverpool

Die frisch renovierte Hafenanlage von Liverpool – England

Die Motorradfahrer vor der Jugendherberge in Liverpool

Jugendherberge in Liverpool

 Am darauf folgenden Morgen verließen wir die Stadt und fuhren mit der Fähre über die raue See.

Fähre von Liverpool zu TT

Fähre zur Isle of Man

Auf der Isle of Man in Peel hatten wir uns einen Platz auf dem Zeltplatz reserviert. Dies ist zur Zeit der Tourist Trophy und des Manx Grand Prix unumgänglich. Während des Trainings sieht es hier noch nicht so eng aus. Doch an den Renntagen passt keine Maus mehr zwischen die Zelte.

Zeltplatz bei der Tourist Trophy

Zeltplatz in Peel – Isle of Man

Schönes Hafenstädtchen Peel

Abendstimmung im Hafenstädtchen Peel

Schone Abendstimmung in Peel England

Traumhafter Ausblick aufs Meer

Hafenstadt am Rande des Rennzirkuses

Schönes idyllisches Hafenstädtchen Peel auf der Isle of Man

Da die über 60 km lange Rennstrecke über die offizielle Straße führt, konnten wir während des Trainings bis auf ein oder zwei Meter an das Geschehen gelangen. Ein total geiles Gefühl, wenn die Kisten an einem vorbei fliegen.

Isle of man beim Renntraining

Mitten im Geschehen auf der Isle of Man bei der Tourist Trophy

Das Fahrerlager war kein Sperrbezirk. Hier konnte sich jeder ungehindert aufhalten und den Rennfahrern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Einzigartig, was man da vor die Augen bekommt.

Fahrerlager auf der Isle of man

Seltene Motorräder beim Rennen auf der Isle of Man – Tourist Trophy

Aber das Rennen ist nur eines der Highlights, das es auf dieser schönen  Insel gibt. Es gibt noch viele sehenswerte Orte, mit tollen erhaltenen alten Gebäuden. Hier mal die Promenade in Douglas:

Douglas

Promenade in Douglas auf der Isle of Man

Schönes Douglas

Douglas auf der Isle of Man hat noch viele schöne Gebäude zu bieten.

Für die Botaniker gibt es sogar Palmen zu bestaunen. Auch der höchste Berg der Insel, der Snaefell Mountain, hat eine bunte Pflanzenwelt zu bieten. Dort trifft man dann auch auf das Denkmal von Joey Dunlop, der die legendäre Tourist Trophy ganze 26 Mal gewann.

Der höchste Berg der Isle of Man

Auf dem höchsten Berg der Insel, dem Snaefell Mountain

Auf dem Weg zum malerischen Küstenort Port Erin konnte man diese Aussichten genießen.

wunderschöne Landschaft auf der Isle of man

Landschaft auf dem Weg zum Küstenort Port Erin

Malerische Landschaft auf der Isle of Man

Auf dem Weg nach Port Erin, einem schönen Küstenörtchen.

Nach einem schönen Strandspaziergang und einem leckeren Kaffee, besuchten wir noch das Eisenbahnmuseum und standen staunend vor der Schmalspurdampflock. Weil wir mit großen Augen an der tollen Lock standen, sprach uns der Lockführer an. Er lud uns ein, näher zu kommen, um uns das Schmuckstück genau anschauen zu können.

Schöner Sandstrand auf der Isle of Man

Strandspaziergang auf der Isle of Man

Schmalspurbahn auf der Isle of Man

Wunderschöne Schmalspur – Dampflock im Museum auf der Isle of Man

Neben der gut ausgebauten Rennstrecke gibt es aber noch ganz viele tolle weitere Straßen. Diese sind alle mit dem Motorrad befahrbar und sehr empfehlenswert.

So sehen hier die schönen Straßen aus!

Single Road Schild

Neben dem  „Single Track Road“ – Schild finde ich auch dieses Verkehrschild erwähnenswert.

So werden die schönen Strecken ausgeschildert !

Streckenbeschilderung auf der Isle of Man

Bei diesem Schild muss ich an meine Heimat denken. Wie wäre es wohl, wenn ich mit dem Motorrad auf einem Weg auf einen Reiter treffen würde. Bei uns ist ein Motorrad-Reiter-Weg undenkbar!

Auch bis ganz in den Norden haben wir es  geschafft. „Point of Ayre“ nennt es sich und bei gutem Wetter kann man von hier bis nach Scotland schauen.

Point-of-Ayre im Norden der Isle of Man

Point-of-Ayre im Norden der Isle of Man

Neben der Natur lebt die Insel den Motorsport. Wir besuchten eine Sektion des 2-Day-Trail und schauten den Gespanntreibern bei ihren akrobatischen Manövern zu.

Gespanntrail auf der Isle of Man

Trail mit dem Gespann

Am Sonntag besuchten wir den  „VMCC Festival of Jurby“ .  Auf einem alten stillgelegten Flugplatz ging  es einen ganzen Tag um den historischen Motorsport.

The flying Millyard

The flying Millyard

Hier kann  man nicht nur die Rennen auf der umgebauten Rollbahn betrachten und sich wieder frei im Fahrerlager umschauen sondern neben den historischen Rennern entdeckt man dort auch Eigenbauten von höchster Güte, wie „The flying Millyard“,

Aber auch skurrile Umbauten wie die Renngülle oder den MX-5 Threeweeler gibt es hier zu bestaunen!

Threewheeler gesehen auf der Isle of Man

Mazda MX 5 Cabrio als Dreirad

Klassiker für den Asphalt!

Renngülle – Güllepumpe von Honda für den Asphalt

Eigentlich findet man auf der ganzen Insel immer wieder sehr fantastische und auch interessante Motorräder. Oft kommt man nur sehr schwer aus dem Staunen.

Tob Starrrahmenbobber von BSA

BSA Bobber auf der Isle of Man

Toller Scrambler auf der Isle of Man

Seltene Suzuki , gesehen auf der Isle of Man

Threewheeler auf der Isle of Man

Immer wieder interessante Dreiräder

Friedhof auf der Isle of Man

Ein echter englischer Friedhof

Viel zu schnell ging unsere Woche auf der Insel ins Land. Leider mussten wir jetzt die Heimreise antreten. Die Motorräder verschwanden wieder im Bauch der Fähre. Unser letzter Blick fiel zurück auf Douglas, mit feuchten Augen verließen wir die Isle des Man!

Fast ein reiner Motorradtransport die Fähre zur Isle of Man

Der Bauch der Fähre, hier reihen sich die Motorräder aneinander

Blick von der Fähre in den Hafen der Isle of Man - Douglas

Der letzte Blick auf Douglas von der Fähre aus bei der Heimreise

Zurück in England trennten sich unsere Wege. Die eine  Hälfte der Truppe verbrachte noch ein paar Tage in Wales. Das eine Motorradgespann nahm den gleichen Weg wie bei der Hinfahrt. Mein Weg führte mich über den Landweg nach Hause. Mein Navi führte mich sicher auf kleinen Straßen im großen Bogen um London nach Brighton und weiter nach Folkestone. Von dort nahm ich den Tunnelzug. Übernachtet habe ich in einem „Farm bed & breakfast“

Roads in England

Auf tollen Straßen über die königliche Insel

good roads across england

Tolle Straßen auf dem Heimweg durch England

Mit der BMW Motorrad in England

Irgendwo in England – Mein Reiseboxer

Der Transfer mit dem Tunnelzug gestaltete sich vollkommen problemlos. Das Ticket für die Rückfahrt konnte ich einfach direkt am Zug lösen. Für die Sparfüchse kann ich nur empfehlen dieses am Tag vorher im Internet zu lösen. Hier kann man knapp die Hälfte vom Ticketpreis sparen. Da ich mir nicht sicher war, ob ich es zeitlich schaffe, musste ich den vollen Preis zahlen.

Der Boxer im Tunnelzug nach England

Im Autozug nach Frankreich – Der Boxer fühlt sich wohl

Von Calais fuhr ich direkt nach Belgien. Da ich schon mehrfach in Frankreich Urlaub gemacht hatte und in Belgien noch nie, ging die Reise über das schöne Königreich. Es ist platt und die Straßen gingen meist geradeaus. Die Streckenführung wurde erst wieder in den Ardennen besser, aber da war ich auch schon fast in Luxemburg. Und Luxemburg ist ein tolles Land zum Motorrad fahren. Mein nächster Stopp lag dann bei einem Freund in Saarbrücken. Am nächsten Tag fuhr ich dann nach Würzburg zurück. Insgesamt war ich zwei Wochen unterwegs und habe dabei knapp 3000km zurückgelegt.

Die SWT-SPORTS hat sich auf der gesamten Strecke wunderbar geschlagen. Sie ist für mich der beste Tourer, den ich bisher besessen habe. Durch die Rahmenverstärkungen und die besseren Federelemente liegt sie bei jeder Geschwindigkeit satter auf der Straße oder dem Feldweg, als meine originale BMW Motorrad R100GS. Die Leistung reicht zum Landstraßentouren vollkommen aus und sie ist etliche Kilo leichter geworden als original oder das was aktuell als Enduro verkauft wird. Ohne Gepäck waren auch die Reitwege auf der Isle of Man kein Problem.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar