Mit dem BMW Boxer auf dem 63. BVDM Elefantentreffen

Einfahrt Elefantentreffen

Die Einfahrt zum Hexenkessel von Solla

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Die Gemeinde Thurmansbang/Solla hatte sich für das 63. Elevantentreffen gerüstet.

Der Termin ist immer der Selbe. Ende Januar treffen sich ein paar Ausgewählte, harte und mutige Freiwillige, die mit ihrem Krad in die im Bayerischen Wald liegende Gemeinde pilgern. Doch die Mädels und Jungs wohnen nicht ums Eck. Viele von ihnen nehmen eine weite Anreise über oft sehr verschneite und vereiste Straßen und Pisten auf sich.

Ein Traum für jeden Saisonfahrer

Die Anfahrt auf Schneebedeckter Fahrbahn

Ich muss da immer an die Italiener denken, die sich in ihrem Zwirn über den Brenner schälen. Naja, da schüttelt man manchmal nur mit dem Kopf. Für die harten Erben des „Grünen Elefanten“ war das Wetter in diesem Jahr himmlisch. Die fast 3.000 Besucher wurden von einer schönen weißen Schneedecke begrüßt. Es war frostig kalt aber die Sonne machte sich oft und ausreichend bemerkbar. So wirkte es oft gar nicht so kalt wie es war.

Zeltaufbau im Schnee

Der Aufbau der Unterkünfte beim Elefantentreffen 2019

Alles vorhanden, ob Luftgekühlter Klassiker oder LC4 Enduro

Hier stehen Klassiker neben aktuellen Enduromodellen

Die Stimmung kam einem viel angenehmer als bei den letzten Treffen vor. Auch die Nächte waren irgendwie leiser. Oder die Jungs waren einfach nur betäubt.

Toller Bild vom Elefantentreffen 2019

Wie Romantisch ein Elefantentreffen sein kann!

 

E-Treffen in Solla mit BMW GS

BMW R 100 GS beim Elefantentreffen 2019

Die weiteste Anreise hatte Roman Wüst, der von Augsburg über den Nordkap nach Solla angereist ist. Nicht gerade der direkte Weg, aber die fast 5500 Kilometer waren augenscheinlich machbar! Bei den Frauen war es Ada Manastire, sie reiste 1100 Kilometer aus Rumänien auf ihrem Zweirad an.

Mit dem Dreirad zum Elefantentreffen.

Mit dem Gespann auf dem Weg zum Elefantentreffen

Meine Kollegen hatten eine etwas kürzere Anreise – von uns aus sind es nur 350 Kilometer Anreise – wobei die bei Schnee und Eis auch sehr speziell sein können.
Toll, dass die Gemeinde jetzt schon zum 31. Mal das Gelände im Hexenkessel von Solla bereit stellt. Respekt an den BVDM, der diese Top Veranstaltung jedes Jahr auf die Beine stellt. Ein Event in dieser Größe mit uns als Kunden – Teilnehmer ist kein Kinderspiel.

Zeltlager beim Elefantentreffen

Elefantentreffen 2019 auf dem Weg zum Zeltplatz

Winter beim E-Treffen in Thumangsbang

Schnee beim Elefantentreffen in Solla

Mit dem Gespann zum Elefantentreffen

Gespanntreffen auf dem Weg zum E-Treffen

BMW Klassiker beim Elefantentreffen

Klassisches Gespann beim E-Treffen

Gespann von LÖW auf dem E-Treffen

LÖW Gespann auf dem Elefantentreffen

BMW Klassiker auf dem Gespanntreffen

BMW R 80 G/S Gespann beim Elefantentreffen

BMW Motorrad R 100 R Gespann auf dem E-Treffen

BMW R 100 R Gespann beim E-Treffen in Solla

Gespann 4-Ventiler auf dem E-Treffen

BMW R 1100 GS Gespann auf dem E-Treffen

BMW GS mit Vierventilboxer

BMW Motorrad R 1100 GS auf dem Elefantentreffen

Elefantentreffen mit R 100 R Gespann

BMW Motorrad R 100 R Gespann beim E-Treffen

Volles Haus beim E-Treffen 2019

Fahrerlager beim Elefantentreffen

Elefantentreffen mit dem klassischen Boxer

BMW klassik Boxer beim E-Treffen

E-Treffen in Thumansbang

Elefantentreffen 2019 in Solla

Viel Schnee in Solla beim E-Treffen

Schneekaos in Solla beim E-Treffen 2019

Elefantentreffen in Solla - Zeltplat

Winteridylle beim E-Treffen in Solla

Bilder von KUDDEL und Richard Appler   – DANKE

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mit dem BMW Boxer auf dem 63. BVDM Elefantentreffen

  1. Pingback: Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel) - Seite 77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.