Moderne Zündung für den klassischen Boxer

Der Plug and Play Ersatz der originalen BMW Motorrad Hallgeberbox und des Zündzeitgebers

Die mechanisch / elektronische Zündung von BMW war technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit, doch wurde sie durch das BMW Werk bis zum Produktionsende 1995 nicht verändert.
Die Problematik war und ist die Verstellung der beweglichen Bauteile der Zündung. Diese konnten nicht, oder nur sehr umständlich gewartet werden. Hierdurch trat eine Vielzahl von Problemen für den Boxer Motor auf.
Der sehr hohe Beschaffungspreis dieser originalen BMW Hallgeberzündung machte einen Tausch sinnlos.

Nachdem wir bereits einige Anbieter von „Zubehörzündungen“ unter die Lupe genommen haben, sind wir bei diesem Produkt hängen geblieben. Es stellt die Lösung der oben aufgezählten Probleme dar. Die Zündverstellung ist nicht mehr mechanisch, sondern wird von einem Steuergerät elektronisch geregelt.
Diese  Zündung  ist sehr einfach zu montieren. Sie lehnt sich optisch und in der Baugröße sehr an die Maße der originalen BMW Zündanlage an.
Eine Änderung am originalen Kabelbaum ist nicht nötig, auch müssen keine Adapter selbst hergestellt werden.

Die passende Doppelzündung für BMW R Boxer von 1979 bis 1995 haben wir natürlich auch im Programm!

Die Montage gestaltet sich folgendermaßen: Die originalen BMW Teile entfernen und diese „plug and play“ Lösung montieren.
Das Produkt ist aus hochwertigem Aluminium mit feinsten Komponenten von renommierten Herstellern zusammengestellt.
An der vorhandenen Halterung anschrauben, mit den serienmäßigen Steckern verbinden; fertig!
Dies ist die Lösung für Zündungsprobleme am BMW Boxer Aggregat von 1979 bis 1995

Eine Zündung, die den klassichen Unterbrecher mit Fliekraftverstellung ersetzt, der von 1969 bis 1979 in den R Modellen verbaut wurde gibt es natürlich auch.
Die Funktion ist gleich. Der Anbau gestaltet sich hier etwas Umfangreicher. Doch lohnt es sich dem alten Boxertriebwerk etwas Moderneres zu gönnen.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Da die Mechanik deutlich reduziert wird

Einstellen kann man beide Zündsysteme mit dem Zündeinsteller von Q-TECH.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Moderne Zündung für den klassischen Boxer

  1. Pingback: Anonymous

  2. Sönke Reinhold sagt:

    Hallo
    habe so eine obige plug and play Lösung (Hallgeberdose und elektronische Zündsteuergerät) der Fa. Israel eingebaut für meine Doppelzündung. Meine R100CS läuft zwar damit, aber der Verstellbereich beträgt 28° (steht auch auf dem Zündsteuergerät). Im Leerlauf stelle ich mit der Zündpistohle den ZZP auf ca. 5° ein. Somit komme ich ab 3000 U/min auf ca. 33°. Das ist doch viel zu früh!!! Damit mache ich mein Motor kaputt. Ich habe das Zündsteuergerät wieder zurückgesendet mit der Bitte dieses zu tauschen. Meiner Meinung nach habe ich die Verstellung der Zündung für eine Einfachzündung. Lt. Fa. Israel ist dieses Zündsteuergerät getestet und für richtig befunden worden!?? können sie mir weiterhelfen. Danke

    • Manuel Schad sagt:

      Hallo Herr Sönke,

      gerne stehen wir Ihnen bei Fragen bezüglich ihrer Zündung zur Verfügung. Ich haben Ihnen bereits eine Email mit ein paar Fragen gesandt. Des weiteren biete ich Ihnen an, Ihr Zündzeitsteuergerät in unserem Haus zu prüfen.

  3. Peter Rossbach sagt:

    Ich fahre eine GS, Bj.1995, mit Q-Tech Doppelzündung. Kann ich die o.a. elektronische Zündanlage bedenkenlos einbauen?
    Gruß P.R.

    • Manuel Schad sagt:

      Hallo Peter,
      Sie können die Zündung bedenkenlos einbauen, müssen sich aber dafür von der Q-Tech Doppelzündung samt Steuergerät trennen. Warum wollen Sie die Zündung wechseln?
      Gruß Manuel Schad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.