BMW Motorrad R 100 G/S im Look der Siegermaschine PARIS – DAKAR von 1985

SWT-SPORTS BMW Motorrad Boxer Dakar Bike

Die BMW Motorrad Dakar Replika von Thomas

Bei unserem ersten Kontakt teilte Thomas uns mit, dass Motorradfahren und -schrauben für ihn eine Leidenschaft bedeutet.
Beruflich habe er viel mit Publikum zu tun, doch während seiner Schrauberstunden kann er sich richtig entspannen und die Evolution eines Motorradumbaus genießen.
Laut seinen Erzählungen hat er schon einige schöne und seltene Bikes besessen. Doch die schönste Zeit ist für ihn die Zeit der Reparatur und des Aufbaues seiner jeweiligen Projekte. Danach ist es oft so, dass der Staub über den fertig gestellten Schmuckstücken steht.

Dakar Replika mit HPN Tank

Mit dem HPN Motorradtechnik Tank kommt der Boxer richtig toll

Wir durften dem Hobbyschraube beim Veredeln des G/S Rahmens und dem Umbau der Schwinge behilflich sein. Dies sind die Komponenten, die eine Paris-Dakar Replika ausmachen. Thomas kam mit einem BMW R 80 G/S Rahmen samt Stahlschwinge zu uns nach Üchtelhausen. Der Auftrag war klar, es solle eine Replika der bekannten Wüstenschiffe von HPN und Co. geben.

BMW Umbau im Paris Dakar Look

BMW SWT-SPORTS EnduroBoxer im PARIS DAKAR Look

Doch während seiner ausführlichen Recherche musste er feststellen, dass es wenig Anhaltspunkte gibt, an denen man ein solches Bike bemessen kann. Jedes Jahr veränderte sich die Technik und somit auch das Aussehen. Und um eine gute Replika auf die Räder zu stellen, sollten Gabel, Federbeine und auch der Rest zusammen passen.

EnduroBoxer im Rallye Trimm von SWT-SPORTS

Ein Dickschiff für den Rallye Einsatz – Der SWT-SPORTS Boxer von Thomas

Doch einen originalen HPN oder Sauer Tank bekommt man auch nicht an jeder Ecke.
Auch die Finanzen sind bei einem Aufbau Typ Wüstenrennen schnell ausgeschöpft.
Thomas hat sich wie gesagt auf Basis einer R 80 G/S seinen Traum vom Rallye Bike der 80er erfüllt. Die Marzocchi M1 Gabel mit dem klassischen Vorderrad und der kleinen BREMBO Bremsanlage stammt wie viele andere Teile seines Dakar-Projektes aus der Zeit der Wüstenrenner. Der Motor ist ein R 100 GS Boxer mit einem SIEBENROCK Power Kit und einer großen Ölwanne. Die G/S Schwinge erhielt einen zweiten Schwingenarm. Die Verkleidung der Scheinwerfer , Heckkotflügel und der Tank wurden im Auftrag der Edelschmiede HPN in Seibersdorf produziert.

SWT-SPORTS Boxer im klassische Paris Dakar Design

2-Ventil Boxer im klassischen PARIS-DAKAR Styl

Das Hinterrad ist eine G/S Bremstrommel mit einem 3.00×17 Felgenring.
Der Heckrahmen ist eine Eigenproduktion von Thomas. Die Tasche auf dem Hinterradkotflügel hat laut Thomas schon einmal Dakar gesehen.

LINK ZUM SWT-SPORTS UMBAU NR. 46

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu BMW Motorrad R 100 G/S im Look der Siegermaschine PARIS – DAKAR von 1985

  1. Pingback: Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel) - Seite 77

  2. Bob Wachholder sagt:

    Hallo
    Was ist das denn für ein Vorderreifen, der hier auf der Replika aufgezogen ist?
    Liebe Grüße
    Bob

Schreibe einen Kommentar zu Manuel Schad Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.